Urkraft

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ursula Gratz • Dipl. Aromapraktikerin
Konstanze-Weber-Gasse 40a
5020 Salzburg • Österreich

Herbarium

Der Name Stiefmütterchen kommt von seiner Blüte. Die beiden oberen Blütenblätter ist der Sitz der Stiefmutter, die beiden seitlichen Blütenblätter sind die Töchter.

Ich mag die Farben und die Form der Blüten. Meist sind auch die Stiefmütterchen schon ein schöner Farbklecks im Frühjahr.

Heilkraft haben aber nur die wild wachsenden oder selbst gesäten Stiefmütterchen. Nicht die vom Gartenmarkt verwenden!

 

Pflanzenfamilie: Veilchengewächs, Violaceae, ein- bis mehrjährig, 15 cm

Anwendung: harntreibend, hautverbessernd, blutreinigend, schleimlösend

Inhaltsstoffe: Saponine, Methylsalicylglykosid, Gerbstoffe, Flavonoide, Rutin, Kalium

Edelsteine: Aprikosenachat, Feuerachat, Blutachat, Amethyst

 

Merken

© 2017 - 2020 Urkraft - Ursula Gratz